Offene Behördendaten von Archäologie und Denkmalpflege

Dies ist eine Übersicht über die von der Abteilung Archäologie und Denkmalpflege des Amts für Raumentwicklung des Kantons Zürich zur Verfügung gestellten offenen Behördendaten. Weitere Informationen zu offenen Behördendaten des Kantons Zürich finden Sie unter https://zh.ch/opendata.

Archäologische Zonenpläne

Die archäologischen Zonenpläne stellen einen Verdachtsflächen-Kataster dar. Zu den Zonen können öffentlich keine archäologischen Informationen abgefragt werden, da es immer wieder zu illegalen Raubgrabungen und Detektorsuchen kommt. Bauliche Bodeneingriffe innerhalb der Verdachtsflächen sind der Kantonsarchäologie vorgängig zu melden.

Formate:

Inventar der Denkmalschutzobjekte von überkommunaler Bedeutung

Das Inventar bildet die Grundlage für die Arbeit der Denkmalpflege. Es setzt sich zusammen aus der Objektliste und den Inventarblättern. Weitere Informationen: https://zh.ch/denkmalinventar

Objektliste Denkmalschutzobjekte

In der Objektliste sind alle überkommunalen Inventarobjekte, das heisst kantonal oder regional eingestufte Objekte, verzeichnet. Zusätzlich vermerkt die Tabelle bereits bestehende Schutzmassnahmen wie eine öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkung oder eine privatrechtliche Personaldienstbarkeit zugunsten des Kantons Zürich. Soweit vorhanden verweisen die Einträge zu den einzelnen Objekten in der Tabellenspalte „publiziertes PDF“ auf ihre relevanten Inventarblätter.

Formate:

Die Objektliste im CSV-Format wird von der Semantic MediaWiki-Datenbank der Denkmalpflege dreimal täglich (frühmorgens, mittags, abends) neu generiert. Aus dieser Datei werden die übrigen Formate täglich (bzw. nächtlich) von der Abteilung Geoinformation aufbereitet.

Die CSV-Datei entspricht dem CSV-Format der deutschsprachigen Microsoft Excel-Versionen und lässt sich damit sowie mit Libre- und OpenOffice einfach per Doppelklick öffnen. Objekte, welche in mehreren politischen Gemeinden gleichzeitig liegen, werden mit einer Zeile pro Gemeinde aufgelistet. Die verschiedenen Zeilen eines Objekts lassen sich über die Objektkennung in der Spalte „ODB-ID“ zusammenführen, vgl. unten.

Es ist wichtig zu wissen, dass die kantonale Denkmalpflege Zürich nur die Denkmalschutz-Objekte von überkommunaler Bedeutung erfasst, die in der Kompetenz des Kantons liegen. Für kommunale Objekte sind die Gemeinden zuständig, die eigene Inventare führen. Alle Inventare zu Schutzobjekten sind bei der zuständigen Behörde öffentlich einsehbar. Eine unvollständige Liste von Gemeinden im Kanton Zürich, die ihr Inventar der kommunalen Denkmalschutz-Objekte als offene Behördendaten zur Verfügung stellen:

Data Package

Zur Nutzung und Validierung der Objektliste im CSV-Format gibt es ein (inoffizielles) Data Package, welches den Aufbau und Inhalt der Datei genauer beschreibt und die Nutzung der Daten in verschiedenen Programmiersprachen stark erleichtern kann, vgl. https://frictionlessdata.io/. Unter Zuhilfenahme des Frictionless Framework können das Data Package und Objektliste im CSV-Format wie folgt validiert werden:

frictionless validate https://raw.githubusercontent.com/wadoli/objektliste-kdp/master/datapackage.json

Eindeutiger Primärschlüssel ODB-ID

Die Objektliste im CSV-Format enthält duplizierte Objektzeilen, um genau eine Gemeinde pro Zeile zuzusichern. Für die Weiterverarbeitung ist allerdings eine Datei mit eindeutigen Primärschlüssel-Werten in der Regel besser geeignet. Eine solche Form kann beispielsweise wie folgt unter Zuhilfenahme von curl, iconv und Miller erstellt werden:

curl -s https://odb.zh.ch/odbwiki/mediawiki/files/pdfs/objektliste_mit_PDF-Links.csv | iconv --from-code windows-1252 | mlr --csv --irs LF --fs semicolon --c2t nest --implode --values --across-records --nested-fs semicolon -f Gemeinde then sort -f Gemeinde,ODB-ID | mlr --t2c --ofs semicolon cat

Polygone zu Objektliste

Die Objektliste enthält nur Punkt-Koordinaten. Im Rahmen der Erarbeitung der Inventarblätter hat die Denkmalpflege für die festgesetzten Planungsregionen zusätzlich Polygone (Objekte und Umgebungsflächen) erfasst, welche ebenfalls als offene Behördendaten bezogen werden können und über die ODB-ID mit der Objektliste in Beziehung gesetzt werden können.

Formate:

Die Polygone sind auf dem Stand der Erstellung des Inventarblatts zum zugehörigen Objekt.

Inventarblätter

Derzeit läuft bei der Denkmalpflege ein Projekt zur Revision des Inventars der Denkmalschutzobjekte von überkommunaler Bedeutung, vgl. https://zh.ch/denkmalinventar. Festgesetzte Inventarblätter der überarbeiteten Regionen werden laufend als PDF-Dateien unter der Lizenz «Creative Commons Namensnennung 4.0 International» (CC BY 4.0) im folgenden Verzeichnis veröffentlicht:

https://odb.zh.ch/odbwiki/mediawiki/files/pdfs/

Bisher festgesetzt und im obigen Verzeichnis und im GIS-Browser veröffentlicht sind die Inventarblätter der Planungsregionen:

  • Furttal
  • Knonaueramt
  • Limmattal

Weitere Inventarblätter wurden bereits administrativ festgesetzt, aber noch nicht in geeigneter Form aufbereitet, um im obigen Verzeichnis publiziert werden zu können. Diese Inventarblätter können auf der Seite https://zh.ch/denkmalinventar unter dem Titel Inventarblätter abgerufen werden.

Auf welche Objekte in der Objektliste sich ein Inventarblatt bezieht, kann über die Verlinkung des PDFs in der Tabellenspalte „publiziertes PDF“ der Objektliste ermittelt werden.

Die Inventarblätter werden auf dem Stand ihrer Festsetzung veröffentlicht und können deshalb veraltete Informationen enthalten. Die Objektinformationen werden aber in der Objektliste ständig aktuell gehalten.

Kontakt

Archäologie: Vgl. https://geolion.zh.ch/geodatensatz/894

Denkmalpflege: Vgl. https://geolion.zh.ch/geodatensatz/1343

Diese Website verwendet Cookies, um Sie beim individuellen Navigieren zu unterstützen. Durch die Benutzung dieser Website erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies im Einklang mit der Erläuterung in unserer Datenschutzerklärung verwenden. Bitte lesen Sie unsere Nutzungsregelungen, um mehr darüber zu erfahren, wie wir Cookies verwenden und wie Sie Cookies verwalten können.

OK